Sonntag, 9. Februar 2014

24.02.2014 Veranstaltung "Verständliche Verwaltungssprache - geschlechtergerechte Sprache"

Wie können Verwaltungstexte gut lesbar und auch geschlechtergerecht formuliert werden?


Obwohl viele Kommunen schon seit Jahren anstreben, ihre Verwaltungstexte geschlechter-gerecht zu gestalten, sind Zweifel geblieben: Lohnt sich der sprachliche Aufwand, oder handelt es sich um eine verordnete "political correctness", die Texte unnötig kompliziert macht?


Im Vortrag von Privatdozentin Dr. Friederike Braun sollen psycholinguistische Forschungsergebnisse vorgestellt werden, die zeigen, ob geschlechtergerechte Formulierung etwas bewirkt und wie viel sie zur gesellschaftlichen Teilhabe von Frauen und Männern beitragen kann.
Auch zur angezweifelten Lesbarkeit geschlechtergerechter Texte liegen empirische Befunde vor. Diese Forschungsergebnisse, aber auch Beispiele aus der Praxis sollen verdeutlichen, ob und wie sich geschlechtergerechte Formulierung im Verwaltungsalltag umsetzen lässt.
Anschließend besteht Gelegenheit zur Diskussion, und der Abend klingt bei einem kleinen Imbiss aus.


Diese Veranstaltung der Friedrich-Naumann-Stiftung findet statt
am Montag 24.02.2014
um 19:00 Uhr
in Plön, Kreishaus
Hamburger Straße 17-18


Näheres siehe unter folgendem Link (öffnet in einem neuen Fenster)
https://shop.freiheit.org/#!/events/id/x5qev

Über die betreffende Seite können Sie sich auch direkt anmelden!